Heil- und Wurzelwissen

Schule für Massage- und Kräuterausbildungen, schamanische Kurse und Frauenseminare

Bekannte Teekräuter (2)

Birke, weiße

Betula pendula. Betulaceae.
Frisches Blatt nach Austrieb:
–    gegen Gichtanfälle.
–    Entwässernd
–    Blutreinigend

Eibisch/Samtpappelimg_1516

Althaea off. Malvaceae. Bis unterarmdicke Wurzeln.

Verwendung: Blüten, Blätter, Wurzeln, Samen essbar.
Wurzel: in frischem Zustand zerkleinern, trocknen. Nur Kaltansatz wirksam, mindestens 6 Stunden. Höchstens leicht anwärmen.
–    Husten, auswurffördernd
–    Schleimhäute in Rachen-, Magen- und Darmtrakt
–    Durchfallstopper.

Eisenkraut

Verbena off. Verbenaceae.  Magische Pflanze: Stärkt das Selbstbewusstsein, schafft jede Prüfung, macht unverwundbar.
–    Bitterstoffe: Kräftigend, stärkend
–    Erkältung, Grippe, schweißtreibend
–    Leber
–    Nieren, Blase, Harnsäureloser, Steinleiden
–    Geburtshilfe
–    Schilddrüse, Schlaf, Nerven.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 29. April 2012 und wurde abgelegt unter "Allgemein". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Heil- und Wurzelwissen läuft unter Wordpress 5.7.3
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates

Managed by www.kamai.at