Heil- und Wurzelwissen

Schule für Massage- und Kräuterausbildungen, schamanische Kurse und Frauenseminare

Weihnacht und Raunächte

Ich wünsche allen meinen Lesernjannerbilder2007-0641

eine friedliche und harmonische Zeit der Dunkelheit mit viel Gelegenheit zu Innenschau und Rückzug.

Woher der Name Raunächte kommt, ist umstritten und konnte nach meinen Informationen noch immer nicht 100%ig geklärt werden. Aber ganz gleich, was die Sprachwissenschaft dazu meint: es wird geräuchert:

Ausräuchern der Wohn- und Vorratsräume, der Ställe und Scheunen, was der Reinigung dient. Räuchern auch zum Anlocken lichtvoller und schützender Energien.pict0085

Hier eine Räuchermischung, die ich selber gern um diese Zeit verwende:

20 g Beifuß, 15 g Wacholder (Beeren und Zweige), 10 g Engelwurz und 5 g Burgunderharz (gereinigtes Fichtenharz). Diese Mischung besteht ausschließlich aus einheimischen und seit Urzeiten traditionell in unseren Gebieten verwendeten Kräutern und Harzen.

Viel Freude damit!

Eure Susanne

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 23. Dezember 2010 und wurde abgelegt unter "Allgemein". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Heil- und Wurzelwissen läuft unter Wordpress 5.7.3
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates

Managed by www.kamai.at